Viele Benutzer von DS-Lite Internetzugängen stehen vor dem Problem, dass sie nicht wissen, wie sie DynDNS mit Ihrer IPv6 Adresse einrichten können. Solche Zugänge werden beispielsweise bei den ehemaligen Anbieter Unitymedia (jetzt Vodafone) oder auch von den relativ neuen Internet Service Provider wie Glasfaser Deutschland, DN-Connect, Soco-Net, Net Aachen oder Net Cologne vertrieben. Bei diesen Anbieter bekommen Sie eine IPv4-Adresse zugewiesen, die von allen Kunden gemeinsam genutzt wird, um Internetdienste erreichen zu können, die nur das IPv4 Protokoll umgesetzt haben. Diese Kunden erhalten nur über das IPv6 Protokoll individuelle, nur ihnen eindeutig zuzuordnenden IP-Adressen.

Viele Benutzer einer FRITZ!Box wissen – wie bereits erwähnt – nicht, wie Sie einer Subdomain Ihres Hostingpakets von Strato diese IPv6 Adresse automatisiert zuweisen können. Dabei ist es relativ einfach, da Strato nun das DynDNS Protokoll für IPv6 unterstützt.

Üblicherweise tragen Nutzer von IPv4 DynDNS die Daten wie in der folgenden Abbildung ein. Hierbei wird ausschließlich die IPv4 Adresse der FRITZ!Box übergeben.

DynDNS

Eine Variante der oben dargestellten und hinlänglich bekannten Umsetzung für DynDNS liefert eine benutzerdefinierte Einstellung beim DynDNS Client auf der FRITZ!Box wie es in der folgenden Abbildung dargestellt ist. Hier wird sowohl die IPv4 wie auch die IPv6 Adresse der FRITZ!Box übergeben.

DynDNS IPv6

Als Update-Url müssen Sie https://<username>:<passwd>@dyndns.strato.com/nic/update?hostname=<domain>&myip=<ipaddr>,<ip6addr> eintragen. Interessant ist bei dieser Variante auch, dass unter Domainname eine Reihe von Domänennamen oder Subdomains mit angegeben werden kann. In diesem Fall werden die durch Komma getrennten Domainnamen mit den IPv4 und IPv6 Adressen der FRITZ!Box verknüpft. Bei Benutzername tragen Sie wie üblich eine Hauptdomain ein und unter Kennwort Ihr DynDNS-Passwort von Strato.

Nutzer von DS-Lite Zugängen können in Ihrer FRITZ!Box folglich auch einen benutzerdefinierten Anbieter auswählen und als Update-URL https://<username>:<passwd>@dyndns.strato.com/nic/update?hostname=<domain>&myip=<ip6addr> für das Strato DynDNS eintragen. Die restlichen Parameter sind bereits erläutert.

Abschließend soll noch erwähnt werden, dass der Strato Server das Protokoll DynDNS v2 von dyndns.org verwendet. Ionos zeigt auf einer Übersichtsseite eine Liste von alternativen Anbietern. Falls Sie also kein Strato Hostingpaket besitzen oder Ihr Router nur einen aus der ausgestellten Liste von Ionos unterstützt, finden Sie hier eventuell eine Möglichkeit der Umsetzung.

Artikel als PDF-Datei downloaden

error: Hinweis: Die Website ist kopiergeschützt!!